Ritterkreuzträger

Oberfeldwebel
Held, Heinrich
Ritterkreuz am:
12.12.1944
(mehr Details...)

Aktuelles

» Forum (28.11.17)
von Eichel-Streiber... (mehr)
» Datenbank (15.07.17)
Mertens, Ewald... (mehr)

Datenbank durchsuchen

Name:  
 
[Erweiterte Suche]

Statistik


Besucher
Seit 01.01.2000: 3194422
Heute:3219
Linkeinträge: 215
Forumbeiträge: 711
Bücher: 38

    Datenbank > detailierter Datensatz


« zurückStand: 16.02.17 / Hits: 4648
 Grösse: 650 x 1040 px
General der Panzertruppe 
Balck, Hermann
* 07.12.1893   Danzig-Langfuhr
+ 29.11.1982   Eberbach/Neckar
Ritterkreuz am:  03.06.1940
als:  Oberstleutnant 
Funktion:  Kommandeur SchützenRgt 1
155. Eichenlaub am:  20.12.1942 als Generalmajor 
   Kommandeur 11.PzDiv
25. Schwerter am:  04.03.1943 als Generalleutnant 
   Kommandeur 11.PzDiv XXXXVIII.Armeekorps
19. Brillanten am:  31.08.1944 als General der Panzertruppe 
   mit der Führung beauftragt 4.Panzerarmee
Quellenhinweise: Die Ritterkreuzträger der Deutschen Wehrmacht 1939-1945 Teil III"Infanterie" A-Be. Landser GB 754 Seite 61 ff. MdOdR 1/83 Seite 11. Die Träger des Ritterkreuzes von Fellgiebel.
Quellenhinweise: Mit Eichenlaub und Schwertern von Karl Alman. Mit Schwertern und Brillanten von G. Fraschka. RK-Träger aus Ost- und Westpreußen von Kurowski. Kopie Generale des Heeres, Biblio-Verlag. Die Eichenlaubträger 1940-1945 von Stockert.
Quellenhinweise: Verbrannte Erde von P. Carell (s.Personenregister) Mit Eichenlaub und Schwertern von Florian Berger.

» Hier können Sie unsere Datenbank ergänzen oder Quellenangaben machen
» Sie haben ein fehlendes Bild für uns?

[Druckversion] [Seite per Mail versenden] ? [Noch Fragen...?]

Spenden


Der Zeit- und Geldaufwand ist doch erheblich angestiegen und deshalb möchten wir an dieser Stelle auch um etwas Unterstützung bitten. Jeder Euro hilft uns, damit diese Seite wieder AKTUELL und langfristig AKTIV bleiben kann.

Ins Forum einloggen

Name:  
Passwort:  
   

Interessante Links


Das Attentat vom 20. Juli 1944


Wann ist Widerstand gerechtfertigt? Widerstand ist dann moralisch gerechtfertigt, wenn eine organisierte Gegnerschaft gegen eine tyrannische, unrechtmäßige oder verfassungswidrige Herrschaft agiert.

(zum Link)